Ups! Dieser Fehler unterläuft scheinbar fast jedem beim Zähneputzen!

Wahrscheinlich machst auch du das hier beim Zähneputzen immer falsch.

Einige putzen elektrisch, die anderen noch klassisch von Hand. Was wir (wahrscheinlich) aber alle gemeinsam haben ist, dass wir es zweimal pro Tag tun: Zähneputzen. Jeden Morgen und jeden Abend stehen wir brav vor dem Spiegel, um unser Gebiss der notwendigen 2 minütigen Pflege zu unterziehen. Dann noch etwas Zahnseide und vielleicht etwas Mundwasser, fertig!

Kann man nicht viel falsch machen, oder? Leider doch…

Horizontal oder vertikal

Man denkt vermutlich, dass das kein Problem ist, es gibt aber doch genug, was wir so gut wie alle immer falsch machen bei der Reinigung unserer Zähne. Als wir dies gelesen haben, mussten auch wir direkt zugeben, dass auch wir das machen. Horizontal putzen! Um die Zähne wirklich gründlich zu reinigen, muss man die Zahnbürste nach Expertenmeinung vertikal halten, mit den Borsten nach unten im 45° Winkel. Auf diese Weise wird man die Essensreste und den Zahnbelag am effektivsten entfernen und erzielt man das beste Ergebnis.

Vor dem Frühstück

Wusstest du übrigens, dass man die Zähne lieber vor dem Frühstück putzen sollte und nicht danach? Putzt man die Zähne nach dem Verzehr von zuckerreicher Nahrung, haben die Zähne keine Zeit ihren Zahnschmelz wieder zu reparieren. Dieser wird durch alles was man isst beschädigt. Wenn man dann direkt anschließend mit einer Bürste darüber geht, wird der Zahnschmelz nur noch mehr beschädigt!

Artikel zum Thema